Neurophysiologische Behandlung nach Bobath für Säuglinge, Kinder und Jugendliche

Neurophysiologische Behandlung nach Bobath

Dies ist ein gezielt auf Kinder ausgerichtetes Behandlungskonzept zur Förderung der motorischen und sensorischen Fähigkeiten.
Die Bobath-Behandlung wird angewendet bei Säuglingen, Kleinkindern, Kindern und Jugendlichen mit

  • Asymmetrien (Schiefhaltungen)
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Muskeltonusstörungen (zu niedrige Muskelspannung/ Hypotonus und zu hohe Muskelspannung/Hypertonus) wie z.B. Überstreckung, neurologische Auffälligkeiten wie Spastik oder Halbseitenlähmung
  • Gleichgewichtsprobleme, Gangunsicherheiten
  • Fehlhaltungen sowie Fehlbelastungen z.B. Skoliose

Für diese Behandlungsmethode ist eine zertifizierte physiotherapeutische Zusatzausbildung erforderlich.