Schröpftherapie

Schröpftherapie

Die Schröpftherapie ist ein ausleitendes Verfahren, bei dem der Organismus angeregt oder entlastet wird. Die geschröpften Hautpartie werden besser durchblutet (auch geeignet als Ergänzung zur klassischen Massage) und es können gezielt Hautpartien geschröpft werden, wodurch eine reflektorische Rückkoppelung zu den ihnen zugeordneten Organen erfolgt. Die Schröpftherapie kann angewendet werden bei Rückenschmerzen, Verspannungen, Verdauungsbeschwerden, niedrigem Blutdruck, rheumatischen Beschwerden und allgemeinen Schmerzen.